Teilnehmer der Fackelwanderung

Fackelwanderung am 26.01.2019

Glühwein – Fackeln – und gutes Essen

Zur mittlerweile traditionellen ersten Veranstaltung im Neuen Jahr  am 26. Januar, konnte unser Verbindungsstellenleiter Armin Petzmann  zur 6. Fackelwanderung  20 Teilnehmer im „Gasthof Rheintal“, im Küssaberger Ortsteil Reckingen begrüßen, darunter unseren Ehrenvorsitzenden Herbert Schnäbele  mit Ehefrau Wilma, und besonders erfreulich, weil zum wiederholten Male, Sigi und Gerard Teufel von der Vbst. Lörrach.  Nach einer ersten Gelenkschmiere in Form eines Glühweins, marschierte die Gruppe westwärts Richtung Rheinheim, und dann in einer langen Schleife entlang des Rheins zurück nach Reckingen, wo bereits die zweite Runde des wärmenden Getränkes auf uns wartete. Wilma hatte zwischenzeitlich im Garten des Gasthofes ein Lagerfeuer  angezündet, und für eine heimelige Atmosphäre gesorgt. Weiter ging es unter dem Licht der zahlreichen Fackeln ostwärts zum Wasserkraftwerk Reckingen, auf einem befestigten Weg ging es dann wieder zurück zum Ausgangspunkt. Trotz widriger Wettervorhersage war uns der Wettergott hold, bei nicht gerade winterlichen Temperaturen blieb uns der angekündigte Regen erspart.

Bei der Carmen im Gasthof „Zum Rheintal“ schloss sich der Kreis der Wanderstrecke in Form einer 8. Bei gutbürgerlicher Küche und manchem Viertele, bei lebhaften Gesprächen und dem Versprechen, nächstes Jahr sind wir wieder dabei, fand diese Fackelwanderung ein schönes Ende.

Bilder und Text, Rolf Bendel